NEWS

TATORT Erfurt - Jüngstes Ermittlerteam startet mit 'Kalter Engel'            am 3. November, 20.15 Uhr, ARD

Das Making-of des ersten Erfurter TATORT 'Kalter Engel' von © Rainer Retzlik.

Am 3. November 2013 ist es soweit: Zur Primetime (20.15 Uhr) wird mit 'Kalter Engel' die erste Folge des neuen Tatort Erfurt in der ARD ausgestrahlt. Das jüngste Tatort-Team aller Zeiten muss im Studentenmilieu von Thüringens Landeshauptstadt einen Mord aufklären. Das eingespielte Duo – Kriminalhauptkommissar Henry Funck (Friedrich Mücke) und Kriminaloberkommissar Maik Schaffert (Benjamin Kramme) – bleibt dabei jedoch nicht allein: Die resolute Chefin Fritzenberger (Kirsten Block) stellt den Kommissaren die angehende Staatsanwältin Johanna Grewel (Alina Levshin) als Praktikantin zur Seite, was die beiden zunächst alles andere als gut finden. Im Verlauf der Ermittlungen wird Funck und Schaffert jedoch schnell klar, dass die Praktikantin weit mehr auf dem Kasten hat, als die Kollegen ihr zutrauen.

 

Produziert wird der Tatort Erfurt von der FFP New Media. Als Produzent zeichnet Michael Smeaton verantwortlich, Producerin ist Judith Smeaton. Die Regie führte Tom Bohn, der auch das Drehbuch schrieb. Die Redaktion beim MDR hat Meike Götz.

 

Der MDR hatte vor einem Jahr zum ersten Mal eine Ausschreibung innerhalb der Tatort-Reihe gestartet. Von den knapp 100 Einreichungen gewann die FFP New Media den Pitch. Ihr Konzept, den neuen Tatort in Erfurt anzusiedeln und mit einem sehr jungen Team aufzuwarten, überzeugte den Sender.

 

Im Sommer 2014 wird die zweite Folge des Erfurter Tatorts produziert.