Rosamunde Pilcher

Fast noch verheiratet

  • Rosamunde Pilcher Fast noch verheiratet 1
  • Rosamunde Pilcher Fast noch verheiratet 2
  • Rosamunde Pilcher Fast noch verheiratet 3

 

Drama | 90 Min. | ZDF | 2016

Buch: Uschi Müller

Regie: Marco Serafini

Kamera: Sebastian Wiegärtner

Cast: Paula Schramm, Raphael Vogt, Jochen Schropp, Angela Roy, Robert Giggenbach, Krystian Martinek u. a.

Als die erfolgreiche Anwältin Sienna in Bristol einen Heiratsantrag von Kollege und Traummann Oscar bekommt, zögert sie die Antwort hinaus. Nicht etwa, weil Oscar ihr nichts bedeutet. Aber dummerweise ist sie schon verheiratet. Und zwar ausgerechnet mit dem stursten Pub-Besitzer von Cornwall: Tyler Banks, der die Scheidung vehement boykottiert. Ohne Oscar von ihrer ersten großen Liebe zu erzählen, macht Sienna sich nach sieben Jahren in ihr kleines Heimatkaff Perryn auf, um Tyler zur Scheidung zu zwingen – mit allen Mitteln. Schließlich fühlt sie sich im Recht, weil Tyler sie vor über sieben Jahren mit ihrer besten Freundin Naomi betrogen hat. Was auch der Grund dafür war, dass Sienna ihn damals verließ.

 

Erst als Sienna das Produkt dieses einmaligen Seitensprungs kennen lernt – die kleine Ivy – begreift sie, warum Tyler sich gegen die Scheidung zur Wehr setzt: Naomi ist inzwischen unter tragischen Umständen verstorben. Um das Sorgerecht für Ivy zu behalten, muss Tyler ihrer amerikanischen Großmutter Deborah bei einem Kontrollbesuch vorspielen, dass er noch glücklich mit Sienna verheiratet ist und das Kind mit ihr zusammen großzieht. Ansonsten will Deborah Ivy mit in die USA nehmen. Prompt schließt Sienna einen Deal mit Tyler: Sie spielt das Spiel mit, bis Deborah wieder weg ist, und dafür lässt Tyler sich danach endlich scheiden.

 

Mit tatkräftiger Unterstützung ihrer Eltern Larry und Ginger, gelingt es Sienna, Tyler und Ivy tatsächlich, Deborah eine heile Familie vorzugaukeln. Beinahe jedenfalls. Denn dann taucht der Anwalt auf, der Deborah in Sorgerechtsfragen berät. Und das ist kein anderer als Oscar, der Sohn ihres alten Freundes Edward. Damit fliegt alles auf. Vergeblich versucht Oscar noch, Deborah zu beschwichtigen. Sie zieht vor Gericht, und Sienna bleibt nichts anderes übrig, als gegen sie und Oscar anzutreten, um für Tyler und Ivy zu kämpfen. Erst als Sienna entgegen allen Hoffnungen verliert und Vater und Tochter sich trennen müssen, merkt Sienna, dass diese „Familie“ ihr viel mehr bedeutet, als sie sich eingestehen wollte. Und dass es auch ihr schwer fällt, sie loszulassen. Aber kann sie Tyler die Vergangenheit verzeihen und bleiben? Oder liegt ihr Glück doch in einer unbelasteten Zukunft mit Oscar?  

 

Erstausstrahlung: So., 26. Februar 2017, 20:15 Uhr im ZDF.