NEWS

Großartiger Auftakt für den TATORT Erfurt mit der ersten Episode 'Kalter Engel'

v.l. Kriminaloberkommissar Maik Schaffert (Benjamin Kramme), Polizei-Praktikantin Johanna Grewel (Alina Levshin), Kriminalhauptkommissar Henry Funck (Friedrich Mücke)

Deutschlands jüngstes 'Tatort'-Team mit Friedrich Mücke, Benjamin Kramme und Alina Levshin gelang bei der TV-Premiere am Sonntag, den 3. November 2013 der Sprung über die 10-Millionen-Hürde. Damit schlugen sich die Neuen aus Erfurt sehr gut gegen die starke Konkurrenz. Mit 10,32 Millionen Zuschauern hatte der 'Tatort', den die FFP New Media (Produzent: Michael Smeaton) im Auftrag des MDR für Das Erste produzierte, einen hervorragenden Marktanteil von 27,9 Prozent. Bei den jungen Zuschauern erzielte man sogar 21,4 Prozent MA. „Wir freuen uns über den gelungenen Einstand und sind stolz auf unser junges Darstellerteam. Auch die schöne Stadt Erfurt konnten wir damit in den Fokus rücken, was uns ein besonders Anliegen war“, sagt Michael Smeaton.

 

'Tatort Erfurt' ist der erste Tatort der FFP New Media. Die Produktionsfirma mit Sitz in Köln und München hat im letzten Jahr den erstmals ausgeschriebenen Pitch des MDR unter knapp 100 Einsendern gewonnen. Die Regie bei der Auftaktfolge führte Tom Bohn. Darin ermitteln die Kommissare Funk (Friedrich Mücke) und Schaffert (Benjamin Kramme) - flankiert von der Praktikantin Grewel (Alina Levshin) - im Studentenmilieu der Landeshauptstadt Thüringens.

 

Im Sommer 2014 beginnen die Dreharbeiten zu dem zweiten Fall in Erfurt.