Rosamunde Pilcher

Sommer des Erwachens

  • pic1
  • pic2
  • pic3

Drama | 90 Min. | ZDF | 2005
Buch: Marlies Ewald | Regie: Dieter Kehler | Kamera: Hartmut E. Lange
Drehort: Penzance, Cornwall, England
Darsteller: Stephanie Kellner, Matthias Schloo, Markus Böker, Birgit Wiedel-Weidinger, Christoph Mory, Astrid Meyer-Gossler, Nikol Voigtländer, Tanja Gutmann, Luka Andres, Peter Nolan

Mona Sullivan, junge Witwe und Mutter des siebenjährigen Dennis, lebt seit dem Unfalltod ihres Mannes Henry zurückgezogen in einem alten Haus in Cornwall und leitet die Führungen im Schloss von Lord Peter Allister. Lord Peter und Lady Edna, sind ein warmherziges Ehepaar, deren einziger Kummer darin besteht, dass sie keine Kinder haben.

Zu Monas engsten Freunden gehören Gina Miller, die ältere Schwester von Monas verstorbenem Mann Henry, und Ginas Mann Gordon, der ortsansässige Arzt. Gina ermuntert Mona immer wieder dazu, mehr zu unternehmen, neue Bekanntschaften zu schließen, und vor allem einen neuen Mann kennen zu lernen, da auch Dennis eine männliche Bezugsperson zu brauchen scheint. Doch Mona ist der Meinung, noch nicht ausreichend um ihren Mann getrauert zu haben. Zudem glaubt sie, doch keinen vergleichbaren Mann zu finden, der Henrys Platz einnehmen könnte.

Als Mona den sympathischen Möbelrestaurator Edward Green kennen lernt, verliebt sich sofort in ihn. Auch für Edward ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch die junge Liebe steht unter keinem guten Stern. Denn Mona weiß nicht, dass Edward indirekt mit dem Tod ihres Mannes zu tun hat ...