Rosamunde Pilcher

Liebe am Horizont

  • pic1

Drama | 90 Min. | ZDF | 2009
Buch: Elvira Bolz | Regie: Karen Müller | Kamera: Hartmut E. Lange
Drehort: Plymouth, England
Darsteller: Susanne Gärtner, Jochen Horst, Sabine Bach, Alexandra Helmig, Daniel Rohr, Chiem van Houweninge, Daniel Fünffrock, Annie Leatherby, Tom Perkins Evans, Tony Smith, Tim Ahern, Stephen Webber, Martin Black

Die junge Witwe Helena Beaufort nach dem Tod ihres Mannes von Hong Kong nach England zurück, um in ihrem Heimatort einen Neubeginn zu wagen. Ihre beste Freundin Kitty Williams, die die lokale Kunstakademie leitet, und Helenas väterlicher Freund Vincent sind ihre erste Anlaufstelle. Helena, eine sehr qualifizierte Kunstkritikerin, will in England freiberuflich arbeiten und wohnt zunächst bei Kitty. Sie ist befreundet mit Stuart Winslow, der im Ort eine renommierte Galerie betreibt, und exklusiv für den Maler Malcolm Caplain tätig ist, einen „shooting star“ der Kunstszene, den er stetig aufgebaut hat, und der jetzt Erfolge feiert. Stuarts Schwester Daphne ist Malcolms Managerin und ehemalige Geliebte, die nun aus diesem Erfolg so viel Geld wie möglich schlagen will. Aus PR-Gründen hat sie Malcolm als pressescheuen Künstler etabliert, der sich niemals zeigt und auch keine Interviews gibt. So hat er eine geheimnisvolle Berühmtheit erlangt, indem ihn niemand persönlich zu Gesicht bekommt. Helena besucht eine Vernissage von Malcolm. Als Kritikerin kennt sie natürlich einige seiner Werke, aber sie hat keine Ahnung, wie er aussieht. Prompt trifft sie auf ihn, er benimmt sich unmöglich, aber trotz allem sind die beiden vom ersten Augenblick magisch voneinander angezogen, insbesondere, als Helena sein Bild „Horizonte“ kritisiert, ohne zu wissen, dass es sich um den Maler persönlich handelt ...