Rosamunde Pilcher

Der Doktor und drei Frauen

  • Der Doktor und drei Frauen 1
  • Der Doktor und drei Frauen 2
  • Der Doktor und drei Frauen 3

 

Drama | 90 Min. | ZDF | 2015

Buch: Martin Wilke, Jochen S. Franken | Regie: Stefan Bartmann

Kamera:  Marc Prill

Darsteller: Anja Knauer, Xaver Hutter, Nele Kiper, Anian Zöllner, Clelia Sarto, Alexander Klaus Stecher, Liza Tzschirner, Gitta Schweighöfer, Roger Woods, Dimitri Andreas und Harald Schmidt u. a.

Dem idyllischen Küstenörtchen St. Mark droht kurz vor der bevorstehenden 500-Jahr-Feier der schleichende Tod. Bäcker und Metzger haben vor langem dichtgemacht, die Schule hat kaum noch Schüler und schließlich verabschiedet sich auch noch der einzige Arzt überraschend in den Ruhestand. Jahrelang hat er vergeblich nach einem Nachfolger gesucht. Immerhin gibt es noch einen Bewerber: Dr. Nael Rayan. Doch ausgerechnet bei Nael handelt es sich um die unglücklich geendete große Liebe der ehrenamtlichen Bürgermeisterin Helen Thomson. Die Lehrerin steht kurz davor Edward, den Reverend des Dorfes zu heiraten und versucht deshalb Nael als Dorfarzt zu verhindern. Doch Lord Hurrleton, der hypochondrische Vermieter der Arztpraxis, macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Er braucht dringend einen Mediziner in seiner Nähe, auch wenn ihm einer ohne muslimischen Migrationshintergrund lieber wäre.

 

Der neue Arzt übernimmt nicht nur die Praxis von seinem Vorgänger, sondern auf Rat der Ladenbesitzerin Donna, Helens beste Freundin und lokale Nachrichtenzentrale, auch die Titelrolle in einem vom Reverend geschriebenen Theaterstück, das zur 500-Jahrfeier aufgeführt werden soll. Unter der Regie von Edward müssen sich Nael und Helen bei einer Probe küssen. Beiden spüren, wie viel sie immer noch etwas füreinander empfinden. Als Nael ihr gesteht, dass er sie liebt, löst Helen ihre Verlobung mit Edward. Die Bürgermeisterin und der Arzt verbringen eine Nacht miteinander.

 

Als Helen Nael am nächsten Tag in seinem Cottage überraschen will, trifft sie auf ein Mädchen und dessen Mutter, die sich als Mrs. Rayan vorstellt: Naels Ehefrau. Helen fällt aus allen Wolken. Wieso hat Nael ihr verschwiegen, dass er bereits verheiratet ist? Nael hat Mühe, ihr zu erklären, dass es sich bei Jasemin um die Witwe seines verstorbenen Bruders handelt, die er nicht aus Liebe geheiratet hat, sondern damit sie und ihre Tochter versorgt sind. Helen ist gerade im Begriff sich mit der ersten Frau zu arrangieren, da taucht mit Shirin, eine weitere Ehefrau von Nael auf. Und mit ihr auch gleich sein Schwiegervater, der nicht wissen darf, dass Shirin Frauen liebt…

 

Erstausstrahlung: So., 24. April 2016, 20:15 Uhr im ZDF.