Fernsehfilm

Carriers – Virus X: Die tödliche Falle

  • pic 1
  • pic 2
  • pic 3

Thriller | 90 Min. | Rosemont Productions | ARD | 1997
Buch: Joyce Heft Brotman | Regie: Alan Metzger | Kamera: Geoffrey Erb
Darsteller: Judith Light, Pamela Reed, Philip Bosco, Barry Bell, Bill Nunn, Collin Wilcox Paxton, Nicholas Pryor, Tucker Smith, Elke Larson, Kylie Larson, Bill Robertson, Joe Insco

Ein aus Afrika eingeschleppter unbekannter Virus löst in den USA eine tödliche Epidemie aus. Major Carmen Travis vom „Usamriid“, dem Seucheninstitut der Armee, reist in den Regenwald von Gabun, um den Erreger zu identifizieren. Sie stößt jedoch nur auf ausgestorbene Dörfer, bis sie unterwegs auf die erschöpfte Amerikanerin Holly Parker trifft. Holly versucht, auf eigene Faust zu dem Dschungel-Fort zu gelangen, in dem ihr Mann Jonathan sowie ihre Töchter Lucy und Alex verschollen sind. Im Fort findet sie die Zwillinge als einzige Überlebende.

Zurück in den USA lässt Carmen Travis aus dem Blut der offenbar immunisierten Lucy ein Impfserum entwickeln, um deren erkrankte Schwester Alex zu retten und die grassierende Seuche zu stoppen. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, bei dem Travis auf beunruhigende Fakten stößt. Ihr wird ein Geheimdokument zugespielt, das auf ein verlassenes Armee-Testgelände hinweist. Travis' Partner Captain David Arends entdeckt dort eine Diskette, die auf ein illegales Experiment der US-Armee mit der Gentechnikfirma Gensystems deutet ...